Fehlsicht

Winkelfehlsichtigkeit

Winkelfehlsicht

Fehlsicht

Blickwinkel

Was ist Winkelfehlsichtigkeit

Winkelfehlsichtigkeit ist ein Sehfehler bei der Zusammenarbeit beider Augen. Winkelfehl- sichtige Augen weisen unterschiedliche Längen der Bewegungsmuskeln auf und wollen deshalb in einem Schielwinkel zueinander stehen. Diese Fehlstellung kann nur unter ständigem Energieverbrauchendem Aufwand kompensiert werden. Winkelfehlsichtigkeit ist also keine Krankheit, sondern ein Sehfehler. D.h. eine Prismenbrille heilt nicht, sondern korrigiert diesen Sehfehler.
Symptome

Symptome

Auffälligkeiten eines Sehfehlers

In der Schule:

  • Lese- und Schreibprobleme
  • große Neigung zu Flüchtigkeitsfehlern
  • schlechte Handschrift
  • Konzentrationsprobleme
  • Lernunlust
  • geringe Belastbarkeit
  • sowie oftmals auffällige Zappeligkeit (Hypermotorik)
 

Körperbeherrschung:

  • Schlechte Feinmotorik
  • ungeschickte Grobmotorik
  • gestörte Auge-Hand-Koordination
  • Gleichgewichtsprobleme
  • Ungeschicklichkeit
 

Anstrengungszeichen:

  • Kopfschmerz
  • Bauchschmerz
  • Augenschmerzen
  • Augentränen
  • Augenblinzeln
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • schnelles Ermüden beim Lesen und Schreiben
  Diese und weitere Auffälligkeiten können von einem Sehfehler, den man Winkelfehlsichtigkeit nennt, ausgelöst werden. Bei uns können Sie jederzeit ihre Augenfunktionen untersuchen lassen und sich kompetent rund um das Thema Winkelfehlsichtigkeit beraten lassen.